Die besten Vorteile von Roggen für Gesundheit, Schönheit und Haut

Categories SchönheitPosted on
Die besten Vorteile von Roggen für Gesundheit, Schönheit und Haut

Die besten Vorteile von Roggen für Gesundheit, Schönheit und Haut

Roggensamen sind bekannt als sehr gesundes Getreide und ein sehr beliebtes Produkt auf der ganzen Welt. Die meisten Experten würden Roggen mit Weizen vergleichen, weil die beiden sehr ähnlich aussehen, aber in Wirklichkeit ähneln sie unserem bescheidenen Haferbrei. Werfen wir einen Blick auf die Vorteile von Roggen – Gesundheit, Schönheit und Hautpflege, sollen wir? Und zusammen mit diesem, werden wir über Rye Health Benefits, Rye für Beauty, Rye Körner Vorteile, Roggen-Nebenwirkungen auch sprechen.

Vorteile von Roggen – Gesundheit, Schönheit und Hautpflege

1. Fördert den Gewichtsverlust

Roggen hilft nicht nur, Gewicht zu verlieren, sondern auch erwiesenermaßen jede Form von Krebs zu verhindern. Roggenbrot ist auch bekannt, um mit Gewichtsverlust zu helfen, wenn Sie es am Morgen haben. Dies liegt daran, dass es im Roggenbrot die vierfache Menge an Ballaststoffen und im Vergleich zu Weißbrot nur sehr wenige Kalorien gibt. Roggenbrot ist bekannt, um den Magen satt zu halten, und es hilft, den Appetit zu senken und damit Sie schließlich selbst zur Kontrolle der Gewichtszunahme zu helfen .. Das gleiche wäre mit Roggenmehl Vorteile auch.

2. Reduzieren Sie das Risiko von Diabetes

Forschung und Studien zeigen, dass der Körper, wenn man Roggenbrot mit Vollkornbrot konsumiert, seinen Metabolismus verbessert, wenn Diabetes abgesetzt wird. Roggenbrot hilft auch, das Risiko von Typ 2 Diabetes zu senken. Dies liegt daran, gibt es eine Menge Ballaststoffe in Roggen, die hilft, eine regulierte Anzahl Blutzuckerspiegel zu halten. Darüber hinaus hilft es auch, den Appetit zu kontrollieren, und beugt so Fettleibigkeit vor, die auch von Diabetes herrührt.

Die besten Vorteile von Roggen für Gesundheit, Schönheit und Haut

3. Sie können verhindern, dass Gallensteine ​​mit Roggen auftreten

Eine Studie in Schweden zeigte, dass wenn Hamster Roggen konsumierten, es weniger Bildung von Gallensteinen im Körper gab. Das Risiko ist weitgehend reduziert. Laut NCBI-Quellen heißt es in einer Forschungsarbeit: “Die Auswirkungen von Biertreberabfällen, Weizenkleie und Roggenkleie auf Gallenzusammensetzung, Gallensteinbildung und Serumcholesterin wurden bei Syrischen Goldhamstern untersucht. Die Häufigkeit der Gallensteinbildung bei den Tieren, die mit niedrigen (10%) und hohen (20%) Konzentrationen von BSG oder Weizenkleie ernährt wurden, war signifikant niedriger als die der Tiere, die eine steinernährende, faserfreie Diät erhielten. Die Verhältnisse von sekundären zu primären Gallensäuren waren bei den Tieren, die mit einer hohen Dosis an BSG, Weizenkleie und Roggenkleie gefüttert wurden, geringer als in den Kontrollen. Das Verhältnis von LCA zu DCA war nur in den Tieren reduziert, die mit Roggenkleie ergänzt wurden, verglichen mit den Kontrollen. Im Experiment wurden keine signifikanten Veränderungen des Gallen- und Serumcholesterinspiegels beobachtet. ”

4. Ein gesundes Herz-Kreislauf-System

Roggen ist bekanntlich ein Vollkorn, und es gibt Studien, die davon sprechen, dass Roggen als Nahrung für das Herz sehr gut ist. Da es viel Ballaststoffe enthält, hilft es, den Cholesterinspiegel im Körper zu senken. Dies hilft wiederum, alle kardiovaskulären Risiken, die mit Cholesterin verbunden sein können, zu senken. Sie sagen, wenn Sie etwa fünfundzwanzig bis dreißig Gramm Roggen pro Tag verbrauchen, was bedeutet, dass die gleiche Menge an Ballaststoffen pro Tag, wäre es ideal. Aber das sollte in Verbindung mit anderen ganzen Körnern sein – drei Portionen pro Tag. Und Roggen ist auch sehr reich an Mineralien wie Magnesium, das hilft, den Blutdruck zu senken und das Auftreten von Herzinfarkten zu verhindern. Es ist die Faser in der Pflanze, die hilft, Blockaden in der Arterie zu verhindern.

5. Roggen hilft, Anzeichen von Krebs zu verhindern

Es gibt viele Berichte, die davon sprechen, dass Roggen Krebserkrankungen vorbeugen kann. Es gab eine Studie, die zeigte, dass diejenigen, die viel Roggenbrot als Kinder haben, keine Probleme hatten und fast das Risiko von Prostatakrebs linderten. Sie können auch vor Darmkrebs geschützt werden, wenn Sie täglich Roggenbrot konsumieren. Eine andere Studie spricht darüber, wie Vollkornroggen dazu beiträgt, den Gallensäurespiegel im Magen zu senken. Dies wurde festgestellt, dass das Risiko von Darmkrebs auf ein Viertel gesenkt wurde.

6. Roggen hilft bei der Bekämpfung und Bekämpfung von Entzündungen

Noch gibt es Studien, die konkrete Beweise liefern, aber es gibt Quellen, die nahelegen, dass Roggen helfen würde, Entzündungen zu bekämpfen und diese zu reduzieren, die durch ein metabolisches Syndrom verursacht werden. Es ist auch bekannt, dass Entzündungen das Risiko für Typ-2-Diabetes erhöhen. Deshalb ist Roggen eine Eigenschaft, die sehr hilfreich sein kann, um Entzündungen und Diabetes-Risiken zu verringern.

7. Rye hilft gefährliche Gene zu zerstören

Während uns immer gesagt oder gelehrt wurde, dass es bestimmte Gene im Körper gibt, die uns für bestimmte Bedingungen anfällig machen. In gewissem Maße ist es wahr. Jedoch, wenn es eine Änderung in der Diät und der Regulierung des eigenen Lebensstils gibt, können diese gefährlichen Gene im Körper herunterreguliert werden. Es gibt Experten Studien und Papiere, die sagen, wenn Sie die Hafer-Weizen-Kartoffel-Diät durch Roggen ersetzen, kann es das Auftreten jener Gene, die Grund genug für gesundheitliche Probleme wie Diabetes sind, zu Fall bringen.

8. Bessere Menstruationsgesundheit

Es wird noch geprüft, ob die Rye Health Benefits in direktem Zusammenhang mit der Menstruationsgesundheit stehen oder nicht, aber es gibt ein Forschungspapier dazu. Laut Experten von SCIENCEDIRECT haben sie Folgendes zu sagen: “Wir haben bereits früher berichtet, dass Roggenbrot (RB) als Teil der konventionellen Ernährung die Darmfunktion und die Stoffwechselaktivität der Mikrobiota bei Männern und Frauen unterschiedlich beeinflusst. Da eine höhere Zufuhr von Ballaststoffen durch Männer den Unterschied in der Reaktion erklären könnte, untersuchten wir in der vorliegenden randomisierten Crossover-Studie die Effekte eines RB mit erhöhtem Ballaststoffgehalt im Vergleich zu Weißbrot (WB) bei 39 postmenopausalen Frauen im Alter von 59 ± 6 Jahren ( Mittelwert ± SD). Die Frauen konsumierten RB und WB für 8 Wochen in zufälliger Reihenfolge. Die Zusammensetzung der fäkalen Mikrobiota; Aktivitäten von bakterieller β-Glucosidase, β-Glucuronidase und Urease; und Konzentration von kurzkettigen Fettsäuren in Stuhl, Konzentration von Plasma-Enterolacton, Fäkalienhäufigkeit und Konsistenz wurden bestimmt. Die mittlere Aufnahme von Ballaststoffen betrug 47 ± 9 und 15 ± 4 g während der RB- bzw. WB-Zeit. Roggenbrot erhöhte signifikant die Stuhlfrequenz und produzierte weicheren Stuhl und erhöhte die Konzentration von Plasma-Enterolacton und die Aktivitäten von & bgr; -Glucosidase und Urease im Vergleich zu WB (P <0,05). Es gab keine Unterschiede in der Zusammensetzung der fäkalen Mikrobiota, der Aktivität von β-Glucosidase und der Konzentration von kurzkettigen Fettsäuren in Kot zwischen den Testbrotzeiträumen. Diese Studie zeigt, dass RB im Vergleich zu WB die Darmfunktion verbessert und die Konzentration von Enterolacton im Plasma bei postmenopausalen Frauen erhöht und somit die Darmgesundheit verbessert. Das Fehlen anderer mutmaßlich positiver Veränderungen, die zuvor bei Männern beobachtet wurden, die RB konsumierten, weist jedoch auf mögliche geschlechtsspezifische Unterschiede in der Reaktion von Kolon-Mikrobiota auf Ballaststoffe hin. “

9. Hilft eine bessere Verdauung zu fördern

Roggen enthält viel Ballaststoffe, was sehr gut zur besseren Verdauung beiträgt. Roggen hilft auch bei der Beseitigung von Abfällen und Toxinen und behandelt auch Verstopfung. Es ist auch ein Präbiotikum, das hilft, freundliche Bakterien im Darm zu verbessern. Dies ist, was sehr hilft, die Verdauung Gesundheit zu verbessern. Sogar die Faser, die in Roggen gefunden wird, hilft Wasser auf hohem Niveau zu binden, und das ist es, was einem das Gefühl gibt, satt zu sein. Was es tut ist, dass es Ihnen nicht erlaubt, zu viel zu essen, was wiederum die Gesundheit des Darms schädigen kann. Es gibt Studien, die zeigen, wie Roggen zur Verbesserung der Darmmikrobiota im Verdauungstrakt beitragen kann.

10. Stärkere Knochen und Zähne bekommen

Roggen enthält Mineralien wie Magnesium und Kalzium und auch reichlich Mangan und Phosphor. Alle diese Mineralien sind dafür bekannt, dass sie die Knochen und Zähne stark machen, sagen Experten.

11. Bessere Haare und Haut

Wenn Sie Roggenmehl als Gesichtspackung verwenden, wäre es ein ausgezeichnetes Peeling und Hautreinigungsmittel. Alles, was Sie tun müssen, ist, Wasser mit dem Roggenmehl zu vermischen und eine Paste zu bilden und es als eine Packung anzuwenden. Warte fünfzehn Minuten und wasche dann ab. Apropos Rye for Beauty, die Samen von Roggen enthalten Mineralien wie Magnesium und Zink, Eisen und Kalzium, die helfen, die frühen Zeichen der Hautalterung zu verhindern. Die erwähnte Maske würde auch dazu beitragen, das Auftreten von Fehlern und feinen Linien zu verringern. Es gibt sogar Antioxidantien in Roggen, die helfen, den Ansturm von freien Radikalen, die vorzeitige Zeichen des Alterns mehr passieren lassen, zu senken. Für die Gesundheit der Haare wirkt Roggen Wunder. Das gemahlene Roggenmehl kann als Shampoo verwendet werden, wodurch das Haar stark und geschmeidig wird. Anstatt handelsübliches Shampoo zu verwenden, wäre es am besten, das Haar mit einer Mischung aus Wasser und Roggenmehl zu shampoonieren und die Kopfhaut und die Haare für ein paar Minuten zu massieren. Das in Roggen enthaltene Mineral Magnesium fördert gesundes Haarwachstum.

Die besten Vorteile von Roggen für Gesundheit, Schönheit und Haut

Es ging also alles um Roggenkörner Vorteile für Haar, Haut und allgemeine Gesundheit. Nun schauen wir uns die Roggen-Nebenwirkungen an, von denen man wissen sollte. Bitte lesen Sie weiter und seien Sie gut informiert.

Roggen Nebenwirkungen

Bevor Sie sich beeilen, Roggen zu kaufen und zu konsumieren, beachten Sie bitte, dass Roggen ein glutenhaltiges Nahrungsmittel ist. Wenn Sie eine Glutenallergie haben, dürfen Sie dieses Getreide überhaupt nicht konsumieren.
Wir hoffen, dass diese Information über Roggen und seine Vorteile zusammen mit den Nebenwirkungen nützlich ist. Konsultieren Sie einen Experten, um zu wissen, ob Sie Roggen konsumieren können oder nicht. Ihre Wörter würden Vorrang vor dem haben, was hier und anderswo online geschrieben wird.

Die besten Vorteile von Roggen für Gesundheit, Schönheit und Haut


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.