Schon mal von fettverbrennendem MCT-Öl gehört? Ist es das gleiche wie Kokosnussöl? Wir finden heraus.

Categories GesundheitPosted on
Schon mal von fettverbrennendem MCT-Öl gehört? Ist es das gleiche wie Kokosnussöl? Wir finden heraus.

Schon mal von fettverbrennendem MCT-Öl gehört? Ist es das gleiche wie Kokosnussöl? Wir finden heraus.

Kokosnussöl hat eine Cousine aus der Kolonialzeit. Was? Ja, dieses Öl ist auch eine gute Quelle für gesunde Fette und hat zig Anwendungen in der Koch- und Kosmetikindustrie. Aber es ist etwas konzentrierter als Kokosöl. Es ist MCT-Öl.

Was ist die vollständige Form von MCT?

Kein Raten hier (nichts Griechisch oder Latein hier).

MCTs sind mittelkettige Triglyceride (von mittelkettigen Fettsäuren). Das bedeutet, MCT Öl hat Fettsäuren einer bestimmten Länge (mit dem Namen). Es ist ein durchscheinendes und geschmackloses Öl (es ist in einem flüssigen Zustand, wenn es bei Raumtemperatur gehalten wird), das aus einem oder mehreren mittelkettigen Triglyceriden besteht.

Kokosnussöl ist eine gute Quelle für MCTs. Etwa 62 bis 65% der Fettsäuren in Kokosnussöl sind MCTs.

Schon mal von fettverbrennendem MCT-Öl gehört? Ist es das gleiche wie Kokosnussöl? Wir finden heraus.

Unterschied zwischen mittelkettigen Fettsäuren Vs. Lange oder kurze Kette:

Okay, wir gehen zurück in die Klasse. Wird dich nicht viel halten und dich nicht langweilen.

Alle Fette bestehen aus Kohlenstoff und Wasserstoff, aber “Länge” ist der Punkt der Varianz.

Während kurzkettige Fettsäuren 5 oder weniger Kohlenstoffe haben, haben mittelkettige Fettsäuren 6 bis 12 Kohlenstoffe und langkettige Fettsäuren mehr als 12 Kohlenstoffe.

Die mittelkettigen Triglyceride sind “nützliche Fette”, weil sie leicht verdaulich sind. Diese Fette werden in der Leber verarbeitet, im Gegensatz zu anderen Nahrungsmitteln, die in den späteren Stadien der Verdauung metabolisiert werden.

Schon mal von fettverbrennendem MCT-Öl gehört? Ist es das gleiche wie Kokosnussöl? Wir finden heraus.

Hoffe, du hast diesen Teil richtig gemacht? Lassen Sie uns die Quellpunkte von MCTs herausfinden.

Quellen von MCTs:

Ah! Es ist wichtig das zu wissen. Im Folgenden sind die Quellen von MCTs –

Arten von MCTs:

Basierend auf ihrer Kohlenstofflänge können MCTs in vier Gruppen unterteilt werden –

  1. 6 Kohlenstoffe (C6), Capronsäure
  1. 8 Kohlenstoffe (C8), Caprylsäure (6% Kokosöl)
  1. 10 Kohlenstoffe (C10), Caprinsäure (9% Kokosöl)
  1. 12 Kohlenstoffe (C12), Laurinsäure (mehr als 50% Kokosöl)

Die allgemeine Regel ist:

Je kürzer die Kohlenstoffkette ist, desto effizienter wird das MCT in Ketone umgewandelt. Und was sind Ketone? Sie sind eine ausgezeichnete Energiequelle für unseren Körper.

Wenn Sie die Vorteile von MCT-Öl kennen, wird Ihnen das Ganze viel klarer.

Vorteile von MCT Öl:

Zu den Vorteilen des MCT-Öls … ist es in mehrfacher Hinsicht vorteilhaft:

1. Leicht zu Digest: Das Gute an MCTs ist, dass sie keine Gallensalze für die Verdauung benötigen. Tatsächlich können sie direkt aus dem Verdauungssystem in den Blutkreislauf gelangen, ohne wie langkettige Fette verändert zu werden.

Da sie sowohl leicht zu absorbieren als auch zu verwenden sind, sind MCTs gut für diejenigen, die an Verdauungsproblemen, Fettabsorption oder gar an einer Gallenblase leiden.

Jede Theorie, die MCT-Öl als schnell verdauliches Fett etabliert?

Mark Hyman, MD, Autor von Eat Fat, Get Thin nennt MCT-Öl “das geheime Fett, das Sie dünn macht.”

Laut Dr. Hyman – MCT Öl ist ein “Super-Brennstoff” für Ihre Zellen, weil es “die Fettverbrennung fördert und die mentale Klarheit erhöht.”

2. Gute Energiequelle : Da MCTs in der Leber verarbeitet werden, werden sie schnell absorbiert und geben Energie schneller. Glücklicherweise müssen sie nicht einen lang gezogenen Prozess durchmachen, um zuerst im Körper gespeichert zu werden. Sie sind eine perfekte Quelle für natürliche Energie. Fügen Sie MCT-Öl zu Ihrem Gesundheitspflegeplan hinzu und erhalten Sie den Extrakick der Energie.

Warum werden wir alle MCTs (und daher MCT-Öl) lieben?

Weil es nicht in unserem Körper als “Fett” gespeichert ist, sondern von unserem Körper für “Energie” verbrannt wird.

3. Hormon Supporter: Fette sind für die Hormonproduktion im Körper benötigt. MCT-Öl ist ziemlich gut für diejenigen von Ihnen, die mit einem hormonellen Ungleichgewicht kämpfen.

4.Boost Gut Gesundheit: Das MCT-Öl hat viele antivirale und antibakterielle Eigenschaften, die bei der Förderung der Verdauungsgesundheit helfen. Sie bekämpfen auch krankmachende schlechte Bakterien.

5.Verbesserung der Immunität: Wiederum sind es die antibakteriellen und antiviralen Eigenschaften, die MCT-Öl für die Immunität gut machen.

Schon mal von fettverbrennendem MCT-Öl gehört? Ist es das gleiche wie Kokosnussöl? Wir finden heraus.

Tipps zur Verwendung von MCT-Öl in Rezepten:

Das Gute an MCT-Öl ist, dass es keinen Geschmack oder Geruch hat. So können Sie Ihre Aufnahme davon beginnen. Aber pass auf die Menge auf, die du nimmst. Beginnen Sie mit einem halben Teelöffel und arbeiten Sie bis zu 1 Esslöffel.

Hier sind einige clevere Wege, um mehr MCT-Öl in Ihre Ernährung zu bekommen.

  • Mayonnaise zu Hause im Mixer zubereiten (MCT-Öl, Eigelb, Natives Olivenöl extra, Limettensaft und Salz)
  • Ein Salatdressing verquirlen (was soll man dafür verwenden? MCT-Öl, roher Honig, Dijon-Senf und Ihre Lieblingskräuter)
  • Zu Smoothies, Shakes oder Joghurt etwas MCT-Öl hinzufügen. Dies stabilisiert Ihren Blutzucker)

Schon mal von fettverbrennendem MCT-Öl gehört? Ist es das gleiche wie Kokosnussöl? Wir finden heraus.

  • In gebackenen Leckereien zu Hause, verwenden Sie MCT Öl anstelle von Kokosöl (verringern Sie 1/3 Kokosöl und ersetzen Sie es mit MCT Öl)

Andere Möglichkeiten der Verwendung von MCT-Öl:

Kokosöl hat eine starke Konkurrenz von MCT-Öl, da dieses für Haut und Haare gleichermaßen gut ist. Abgesehen davon erstrecken sich die Vorteile des MCT-Öls auf folgende Schönheitsziele:

Marken von MCT Öl:

Wo kann man MCT Oil bekommen? Eine Frage, die Sie vielleicht stört. Es ist erhältlich bei den Lebensmittelhändlern und Einzelhändlern (möglicherweise in der gehobenen Einzelhandelskette).
Was die beliebtesten Marken von bestem MCT-Öl betrifft, gibt es das äußerst beliebte Onnit MCT-Öl, Bulletproof Brain Octane und Left Coast MCT-Öl.

Schon mal von fettverbrennendem MCT-Öl gehört? Ist es das gleiche wie Kokosnussöl? Wir finden heraus.

Es gibt auch Ergänzungen in Form von MCT-Pulver. Einige der bekannten Marken sind – Perfect Keto, Keto Kreme. Sie haben die gleiche Kombination von C8 (Caprylsäure), C10 (Capric Acid) und C12 (Laurinsäure) als das MCT-Öl.

Schon mal von fettverbrennendem MCT-Öl gehört? Ist es das gleiche wie Kokosnussöl? Wir finden heraus.

Jetzt wissen Sie alles über das MCT-Öl. Bitte konsultieren Sie Ihren Ernährungsberater, bevor Sie es verwenden, um auf der sicheren Seite zu sein.

Ich hoffe, Sie lasen gern über das MCT-Öl und darüber, wie es auf das Öl zu achten ist. Sagen Sie uns, ob Sie das MCT-Öl verwendet haben und wie es Wunder für Ihre Gesundheit bewirkt hat.

Bilder Quelle: pinterest

Schon mal von fettverbrennendem MCT-Öl gehört? Ist es das gleiche wie Kokosnussöl? Wir finden heraus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.